AKTUELLES rss

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Sie sind hier:HomeGästebuch / Gästebucheinträge
 
Anzeige: 9 - 12 von 19.
 

Markus Schröder aus Essen

Sunday, 25-06-17 14:58

Bin gerade durch Zufall auf der Gästebuchseite gelandet. Dem Kommentar der Dame aus Kiel kann ich mich anschlie0en, was die schauspielerische Leistung betrifft. Großartig gespielt und die Idee mit dem Zeitsprung von 40 Jahren ist genial. Aber den Eindruck über die Zuschauer am 08. Juni teile ich keineswegs. Es war an dem Abend überwiegend älteres Publikum, die zwar nicht lautstark reagiert haben, aber dennoch sehr gut mitgegangen sind. Man hat es am frenetischen Schlussapplaus deutlich merken können. Danke für einen tollen Theaterabend, den ich meiner ebenso begeisterten Oma geschenkt habe.

 

Gerda Pahl aus Kiel

Friday, 09-06-17 14:58

Gestern habe ich zusammen mit meiner Tochter und meinem Schwiegersohn das Theaterstück von und mit Thomas Glup "ALT WERDEN IST WIE AUF EINEN BERG STEIGEN" genossen.
Ein wunderbares freinsinniges Stück, spritzig lustig auf der einen Seite, aber auch sehr tiefsinnig auf der anderen Seite. Es hält einem seine eigenen Eigenarten vor Augen. Wie gehe ich selbst mit dem Alter um, akzeptiere ich mein eigenes Älterwerden und das meines Nächsten (Freundes, Verwandten ...)? Thomas Glup hat sehr fein herausgearbeitet, welche Freude, aber auch welche Ängste uns beim Älter- und Altwerden bewegen, gewürzt mit teils versteckter, teils offener Ironie, insbesondere im Blick auf den Glauben bzw. auf die Kirche, zeichnet sich dieses - wie auch die bisherigen Stücke - Theaterstück von Thomas Glup aus. Als praktizierende (evangelische) Christin genieße ich diese Verbindungen zu Kirche und Glauben. Und gerade diese humorvolle Darstellung befreit und macht deutlich, dass unser Gott und Schöpfer der größte Humorist ist. Thomas Glup bringt das wunderbar rüber. Leider scheint das Publikum vom 8. Juni nicht dieses wirklich verstanden zu haben. Jedenfalls blieben die Reaktionen weitgehend aus. Vielleicht fehlte das Verständnis, dass gerade im Bereich von Kirche und Glauben im Zusammenhang mit menschlichen Schwächen und eigenen Einschätzungen und auch der Blick auf Andere die humorvolle Seite großgeschrieben sein sollte. Ich könnte mir vorstellen, dass unser Gott von Herzen gelacht hat.
Ich möchte auf diesem Wege Thomas Glup ganz herzlichen Dank sagen für dieses Theaterstück. Und ich
danke allen Darstellern, die zusammen mit Thomas den Inhalt in einer guten und dem Leben angepassen Weise dargestellt haben.
Hier kann man mit Hilde Dormin sagen: "Ich machte einen Schritt in die Luft - und siehe, sie trug!"

 

Anja Bönte aus Bochum

Friday, 09-06-17 13:09

Vorgestern waren wir mit einem befreundeten Ehepaar in der Komödie "Alt werden ist wie auf einen Berg steigen". Großes Kompliment an ein wunderbares Ensemble, allen voran ein bestens aufgelegter Thomas Glup. Dieses Stück ist witzig und ergreifend zugleich. Mehr davon. A. Bönte

 

Claudeweb Web aus Secretdetente

Tuesday, 30-05-17 22:01

Cool

 
 
Seitenanfang